Sattelkammer

Einen Raum zu gestalten, der Funktionalität und Wohnlichkeit gleichermaßen vereint,ist eine Kunst. Die Balance zwischen Stauraum und Aufbewahrungsmöglichkeit auf der einen Seite und einer gemütlichen privaten Atmosphäre auf der anderen, zeichnet diesen Raum aus. Wandverkleidungselemente aus massivem geräuchertem und geöltem Eichenholz bilden den Sockel des Interior. Darüber tragen äußerst belastbare Wandpanelen aus Schichtholz, verborgen unter feinstem schottischen Stoff, auch schwere Lasten wie Sättel und einzelne Möbelstücke. In der Materialität der Wandverkleidung präsentieren sich zwei schwebende Sideboards. Über dezente Lufteinlässe belüftet, öffnen sich die großvolumigen Schubkästen auf leichten Druck gegen die Front automatisch. Nach Gebrauch können sie mit leichtem Schwung dann sanft und leise geschlossen werden. Der zentrale Waschtisch trägt nicht nur den über 100kg schweren massiven Steintrog, sondern bietet auch Stauraum für Reinigungs- und Pflegemittel. Eine dreistufige Treppe führt hinauf zu einer voll ausgestatteten Küche mit Tresen. Zwei Sattelwagen gewähren auch in der Boxengasse Ablagemöglichkeiten für Sättel und Pflegeutensilien.